02.01.2011

Nun sind alle 5 Jahre und haben die Jahreswende gut überstanden.

Da wir Dosis dieses Jahr erst um 04.30 Uhr zuhause waren, haben wir schon befürchtet, alle 4 aus ihren Verstecken locken zu müssen....

Aber nein, alle kamen uns freudestrahlend entgegen. Der Fressnapf war leer - also war es dieses Jahr wohl nicht mehr ganz so schlimm mit der Knallerei. Wenn es schmeckt, war der Schrecken nicht mehr so groß.

 

Heute ist es nicht so kalt draußen und die Sonne scheint wie gestern auch wunderbar. Alle sind draußen auf dem Balkon, denn die Sonne wärmt schon richtig "doll".

 

14.01.2011

 

Ein neues Jahr - ein neues Kapitel im Leben unseres verrückten, verfressenen Katers...

Vor einigen Tagen kam ich nach Hause und ich fand den Eierkarton zerfetzt auf dem Boden, ganz zu schweigen von den Rühreiern, die gleich daneben lagen.... Rührei mal anders. Na ja, gefeudelt und gut wars.

 

Heute jedoch. Ich kann es gar nicht glauben: Wir kamen vom Einkaufen zurück und sahen, dass die Badezimmertür offen war. Nun ja, ich dachte an unsere Blumen, aus denen schon öfters die Erde gebuddelt wurde.... nein - es kommt ganz anders:

Seit einiger Zeit habe ich Verspannungen. Aus dem Grund habe ich mir Thermo Care - ein Wärmepflaster mit Kräutern und so ein Zeug - geholt. Das muss ganz toll riechen und.... auch schmecken. Völlig zerfetzt und zernagt lag es auf dem Fußboden, höchstens 1/3 haben wir noch gefunden. Es war im Karton und in der Verpackung noch ganz neu, bevor Malibu es entdeckte. Ich hoffe, er übersteht es ohne Schaden. Hat erstmal Öl bekommen, damit es vielleicht schneller mit der Verdauung geht.

 

Stofftiere, Bälle, Bonbon - schon klar, aber ein Wärmepflaster. Also Malibu muss echt eine ganz, ganz "kleine" Macke haben.

19.01.2011

So nun können wir bei unserem Vielfraß wohl Entwarnung geben. Nachdem nachts noch einiges vorne rauskam und er die letzten Tage auf dem Katzenklo keine Probleme hatte, ist die Sache wohl gut ausgegangen und ausgestanden. Kein Einlauf und keine OP. Zum Glück!!!

27.02.2011

Ich glaube von einer liebenswerten Macke unseres Katers Malibu habe ich hier noch nicht berichtet. Ich weiß gar nicht mehr, wann er sich das angewöhnt hat....

Ich muss dazu sagen, wir haben einen Kaffeevollautomaten und wenn dieser spült (dies macht der Apparat beim Ein- und Ausschalten) haben wir einen Behälter unter den Düsen stehen, in den das Wasser dann läuft. Dies ist bequemer zu entleeren.

 

Tja, nur leider wird dieser Behälter mit Vorliebe umgeschmissen, bevor wir reagieren können und dann ist jedes Mal eine mittelgroße Pfütze auf der Arbeitsplatte.

 

Nach 2 Stunden geht der Kaffeautomat aus und sobald das Geräusch der Maschine ertönt, rennt der Kater in die Küche und setzt sich vor die Kaffeemaschine, wartet bis der Becher voll ist und schmeißt ihn um. Danach geht er wieder, um das zum machen, womit er vorher beschäftigt war. Selbst aus dem Schlaf schreckt er hoch und rennt in die Küche....

 

Manchmal sitzt er auch schon vor Ertönen des Geräusches vor der Maschine. Ich glaube, er hat eine innere Uhr und weiß, wann er seinem Hobby nachgehen kann....

25.03.2011

 

Eine Woche voller Sorgen und Tierarztbesuchen liegt hinter "uns". Nouvelle, unser kleines Sorgenkind, ist sehr krank.

 

Alles fing an mit einem tränenden Auge. Dann bekam sie Atemnot und Fieber, auch Fressen wollte sie nicht mehr und selbst das Trinken fiel ihr schwer. Sie hat wohl eine Kehlkopfentzündung, aber auch die Nasennebenhöhlen sind betroffen.

Unser Mäuschen sieht jämmerlich aus. Klar -  abgemagert und zottelig, aber heute hat sie schon wieder gefressen. Besonders Karsten macht dies sehr froh.

Ich war die Woche nicht zu Hause und Karsten hat sich allein um alles gekümmert, daher kann ich gar nicht sagen, wie laut die Geräusche beim Atmen in der Nacht waren und wie matt und erschöpft unsere Süße war.

 

Vorstellen kann ich es mir aber schon, wenn ich sie heute sehe und erfahre, dass es viel schlimmer um sie bestellt war.

Wir hoffen jetzt nach einigen Spritzen und Untersuchungen auf baldige Besserung, sonst heißt es nächste Woche Narkose und weitere Untersuchungen.

 

Zum Glück hatte sie heute kein Fieber mehr! 

 

17.04.2011

Erstmal Entwarnung - Nouvelle geht es wieder gut und

unser Süßer (Malibu) hat seit einiger Zeit ein neues Hobby: Socken klauen.

Morgens wenn ich aufstehe, muss ich erstmal meine Socken suchen. Meistens liegt mindestens 1 Socke in seiner Höhle. Der kleine Klauer....

Wenn ich Sport mache, und meine Socken gegen Schläpchen tausche, kann ich sicher sein, dass meine Socken hinterher woanders liegen. Und wo.... na zum Glück hat er immer sein gleiches Versteck. Seine Höhle im Kratzbaum. Bin gespannt, wann er sich einen neuen Unterschlupf sucht!

 

Keine Ahnung warum der kleine Kerl das macht. Ist mal wieder eine neue liebenswerte Macke.

 

22.04.2011 - Karfreitag

Es ist ein wunderschöner Tag und wir waren wieder im Garten. Sind schon ganz gut davor. Bude ist sauber und der Garten vom Unkraut ganz gut befreit. Auch das Loch im Teich konnte geflickt werden.

Unsere Süßen mussten aus der sonnigen Stube, da sie in letzter Zeit wieder nur Blödsinn im Kopf haben. Unsere schöne Shisha aus Djerba musste vor kurzem dran glauben.

Heute morgen beim Frühstück musste ich doch sehr schmunzeln. Alle warten auf etwas. Der Kater auf seinen Aufschnitt. Holly und Nouvelle auf Trockenfutter und Honey...? Honey wartet auf Brötchenkrümel...! Sie sucht regelrecht unterm Tisch und freut sich, wenn man ihr Krümel und Körner gibt. Ratz fatz alles weggesaugt. Wie praktisch!

 

28.04.2011

 

Impftermin für alle 4. Zwei Jahre sind wieder rum und es geht mit allen zum Tierarzt. Beim Tierarzt stellten wir fest, dass wir alle Ausweise vergessen hatten. Wir waren so froh, dass alle im Korb waren, dass wir zuhause daran überhaupt nicht mehr gedacht haben. Na ja, reichen wir nach.

Allgemeinuntersuchung hat bei allen Mädels ergeben: Zahnstein, der baldmöglichst - besonders bei Nouvelle - entfernt werden muss. Im Juli habe ich Urlaub. Dann passt es.

Sonst alles prima.

 

 

24.09.2011

Lange habe ich nichts in das Tagebuch unserer Süßen geschrieben. Irgendwie läuft zur Zeit alles seinen Gang. Alle vier haben ihre kleinen süßen Macken, über die wir immer wieder lachen können, aber ich habe hier schön öfters darüber geschrieben, daher ist es für andere, die es nicht life erleben, wahrscheinlich nicht immer wieder so lustig wie für uns.

Hier ein paar Bilder: Die Mädels zusammen auf dem Kratzbaum auf dem Balkon im August 2011 und dann unser Großer auf der Couch.

 

Außerdem ein paar Schnappschüsse unserer Süßen

Malibu und Honey in Frauchens Weste - wir haben ja keine Kuschelecken. Nein Frauchens Weste ist 1. Wahl oder Holly, die etwas traurig reinschaut. Aber auch sie wird bei uns wie alle anderen verwöhnt. Püppi kriegt wirklich alles....

 

Ebenso ein schönes Bild - Malibu und Nouvelle zusammen. Leider selten. Die beiden haben es nicht so miteinander.

Nouvelle geht lieber stundenlang bei Herrchen treteln. 

 

02.12.2011

 

Unsere Mäuse - Holly und Honey - sind nun 6 Jahre!

Wo sind die Jahre hin. Gefeiert wurde nicht wirklich. Allen Grund hätten wir natürlich, denn den beiden geht es - genau wie Malibu und Nouvelle - gesundheitlich sehr gut.

 

Na dann..... auf die nächsten Jahre !!!!

 

08.12.2011

Jetzt ist auch unser Hahn im Korb (zumindest bei Honey ist dies so) auch 6 Jahre - herzlichen Glückwunsch kleiner Racker Malibu

 

27.12.2011

Nun ist auch unsere Jüngste 6 Jahre. Nouvelle hat heute Geburtstag!!!